Atrium-Apotheke, Duisburg

Sie haben Fragen, oder möchten Medikamente vorbestellen? Rufen Sie uns an:
02066 55 10 4

Kuscheln erlaubt! – Tipps für die richtige Hygiene im Umgang mit Haustieren

Haustiere halten gesund. Das ist sogar wissenschaftlich erwiesen. Allerdings können Bello, Mieze und Co. nicht nur Glücksgefühle übertragen. Sondern bei engem Fellkontakt auch Parasiten und Krankheitskeime, die bei Mensch und Tier gleichermaßen zu Gesundheitsproblemen führen können. So schützen Sie sich und Ihre Vierbeiner vor unliebsamen Überraschungen. Hunde Weil neugierige Fellnasen auf der täglichen Gassi-Runde ausgiebig ...weiterlesen

Katzengesundheit – „Geht’s dir gut?“

Katzen sind Meister im Verbergen von Krankheiten. Diese 5 versteckten Anzeichen sollten Sie kennen. Katzen sind Gewohnheitstiere. Eine plötzliche Verhaltensänderung deutet immer darauf hin, dass sich Ihre Samtpfote nicht wohlfühlt und medizinische Hilfe braucht. Meist sind es subtile Anzeichen, die nicht immer auf den ersten Blick auffallen. 1 | Sie schläft viel Als echte Langschläfer ...weiterlesen

Medikamente für Kinder – Genau dosieren

Kinder sind keine Erwachsenen im Miniformat. Sind sie krank, benötigen sie spezielle Medikamente und altersgerechte Dosierungen. Selbst bei gleicher Diagnose dürfen Kinder und Jugendliche nicht die gleichen Arzneimittel wie ihre Eltern bekommen. Stoffwechsel und Immunsystem funktionieren zu unterschiedlich. Zudem sind nicht alle gängigen Wirkstoffe und Konzentrationen für Heranwachsende geeignet. Harmlos erscheinende Schmerzmittel mit Acetylsalicylsäure können ...weiterlesen

Krach macht krank

Lärm ist ein Unruhestifter und eine Gefahr für die körperliche und seelische Gesundheit. Bundesweite Aktionen am »Tag gegen den Lärm« klären auf. Autoverkehr, Presslufthammer, Rasenmäher. Können Sie den Krach auch nicht mehr hören? Dann geht es Ihnen wie den meisten Menschen. Fast 80 Prozent der Deutschen fühlen sich von der permanenten Geräuschkulisse in ihrem Umfeld ...weiterlesen

Pflege der reifen Haut – Altersflecken, adé

Altersflecken bekommt fast jeder. Manche schon mit 40, bei anderen verfärbt sich die Haut erst ab 60. Je nach Veranlagung und je nach Liebe zur Sonne. UV-Strahlen sind die Hauptverursacher für die Pigmentstörungen, die uncharmant Altersflecken genannt werden. In manchen Fällen sind sie erblich bedingt. Die Sonne macht’s Korrekterweise sollten sie Sonnenflecken heißen. Lentigo solaris ...weiterlesen

Venengesundheit – Beine in Form

Machen Sie dem Frühling Beine. Mit unseren Tipps werden Ihre müden Venen munter. Wenn die Temperaturen steigen und die Röcke kürzer werden, haben Beine ihren großen Auftritt. Wohlgeformt sollen sie aussehen. Doch dann bringt es der Frühling ans Licht, was der Winter verborgen gehalten hat: Besenreiser, Krampfadern, Schwellungen. Nur kleine Schönheitsfehler, glauben Sie? Dann sind ...weiterlesen

Weck’ die Königin in dir

Selbstsicher. Authentisch. Überzeugend. So möchten Sie wirken? Nur zu, Ausstrahlung können Sie trainieren. „Niemand kann von sich behaupten: Ich bin charismatisch“, sagt Monika Matschnig, „Charisma wird einem von außen zugeschrieben.“ Die Expertin für erfolgreiche Präsentationen zeigt anderen, wie das geht mit der Ausstrahlung. Wir umgeben uns gerne mit Menschen, die positiv, freundlich und stark wirken. ...weiterlesen

Arten von Zahnprothesen

Im Laufe des Lebens gehen bei vielen Menschen mehrere eigene Zähne verloren. Zahnprothesen können diese ersetzen. Denn wenn zu viele Zähne nicht mehr da oder die noch vorhandenen ungünstig verteilt sind, können Brücken nicht mehr eingesetzt werden. Teilprothesen werden anstelle einzelner Zähne verwendet. Hingegen kommen Vollprothesen zum Einsatz, wenn alle eigenen Zähne eines Kiefers verloren ...weiterlesen

Natürlich bunt!

Eier färben wie zu Großmutters Zeiten: Pflanzenfarben verleihen Eiern einen tollen Look und sind dazu völlig ungiftig. Schon die Kleinsten können fleißig mitmachen. Beim Ostereierfärben liegen natürliche Farben im Trend. Denn Holunderbeeren, Kamillenblüten und andere Pflanzenfarbstoffe lassen Eier natürlich wirken. Sie erzeugen Muster und Marmorierungen in zarten Pastelltönen. Farben aus Lebensmitteln Pflanzenfarben finden sich in ...weiterlesen

Geschmack ist Kopfsache

Damit Essen zum Genuss wird, brauchen wir mehr als unsere Geschmacksknospen. Wahre Gaumenfreuden entstehen im Gehirn. Wie kommen sie dahin? Lauwarmer Apfelstrudel mit einem Hauch von Zimt. Was passiert eigentlich, wenn eine solche Leckerei im Mund landet? Noch nicht viel. Denn die Zunge identifiziert einen Geschmack nur in groben Zügen. Das eigentliche gustatorische Erlebnis setzt ...weiterlesen